#103 Wie du mit unterdrückter Wut umgehen kannst

Transformations - Inspiration

In dieser Folge hörst du einen Mitschnitt von einem Live-Webinar, das ich vor ein paar Tagen gehalten habe. Es geht um das Thema „Wie du mit unterdrückter Wut umgehen kannst“...

 

 button blog YT       button blog itunes 

In dieser Folge erfährst Du: 

  • was der Unterschied zwischen Aggression und Wut ist
  • warum man dazu neigt, Wut zu unterdrücken
  • dass hinter der Wut etwas anderes steht
  • was die Folgen von unterdrückter Wut sind
  • wie Du damit umgehen kannst

 

Ich habe nur den Theorieteil des Webinars in diese Podcastfolge gepackt. Wenn du gerne das ganze Webinar nachhören möchtest, mit dem Frage-Antwort-Teil und der wunderbar erfrischenden und wohltuenden Meditation, dann findest du diesen ganzen Mitschnitt im Video-Archiv, im Loginbereich auf meiner Website. Das alles ist vollkommen kostenfrei zugänglich. Die Podcastfolgen, auf die ich hinweise, findest du in den Shownotes verlinkt. Ich wünsche dir jetzt viel Freude und hilfreiche, wohltuende, heilsame Inspiration beim Lesen. Es ist mir ein großes Anliegen über dieses Thema „unterdrückte Wut“ zu sprechen, weil es meiner Erfahrung und meiner Meinung nach, ein Phänomen ist, das uns fast alle betrifft und das sehr starke Wirkung in unserem Leben hat. Ich werde darüber jetzt ein bisschen erzählen, auch wieder aus der traumatherapeutischen Perspektive. Also aus der Perspektive, die zum einen traumasensibel ist, aber zum anderen eben auch Erklärungen gibt, warum für Menschen mit traumatischen Erfahrungen unterdrückte Wut nochmal ein spezielles Thema ist. Ich werde auch Inspirationen geben, wie man mit unterdrückter Wut umgehen kann und in einen Transformationsprozess finden kann.

Was ist Wut eigentlich?

Darüber könnte man schon allein einige Stunden sprechen. Ich mache das hier jetzt ganz kurz und möchte zuerst mit dem Wort ‘Aggression‘ beginnen. Man geht in der Entwicklungspsychologie und in der Psychotraumatologie davon aus, dass Aggression eine natürliche Kraft ist, die dazu dienen soll, dass wir uns auf das, was wir wollen und brauchen, zubewegen können, um es uns zu "holen". Das ist auch das, was wir evolutionär in der Jagd wiederfinden. Mit einer natürlichen Aggression zu jagen, um Beute zu erlegen. Aggression dient als Urkraft dazu, auf etwas zuzugehen was man braucht und will. Aggression ist auch eine Kraft, die dazu dient, sich abzugrenzen, eine natürliche Abwehrreaktion hervorzubringen auf Angriff oder irgendeine andere Art von Bedrohung. Das sind zwei Aspekte der Urkraft Aggression, die in uns natürlich angelegt ist und die wir brauchen, um zu überleben. Das ist eine Kraft, die vollkommen unemotional ist, im Sinne von, sie ist in keinster Weise über den Moment hinaus relevant. Sie ist ein Zustand, der dazu dienen soll, etwas zu erreichen und dann, hat er seinen Zweck erfüllt, löst er sich auf. Wut entwickelt sich dann, wenn Aggression nicht zum Erfolg führt. Eine Wut ist die Energie, die sich aufbaut, wenn die Energie der Aggression nicht ins Fließen kommen kann. Wenn wir z.B. das, was wir wollen, nicht kriegen. Wenn wir das, was wir brauchen, nicht selbst erreichen können. Wenn unsere Selbstwirksamkeit, die durch die Aggression erreicht werden will, nicht entsteht, dann entsteht Wut. Auch wenn eine Abgrenzung nicht gelingt, dann kommt eine Emotion der Wut auf, die dann häufig gekoppelt ist an Ohnmacht. Wir kennen auch den Begriff der ohnmächtigen Wut. Das ist etwas, was sich entwickelt, wenn abgrenzen durch Aggression nicht gelingt. Das ist eine Definition, die ich hier anbieten möchte, dass wir Wut als eine Energie, der bereits ein Scheitern vorangegangen ist, verstehen können. Das Beispiel mit dem weinend und brüllend abgesetzt werden vorm Kindergarten ist da vielleicht ganz gut. Da war wahrscheinlich viel Energie im Vorfeld. Sich wehren, sich abgrenzen wollen, vor diesem „dorthin versetzt werden“, da war ein Bedürfnis bei der Bindungsperson zu bleiben, also sich das zu nehmen, was man braucht. Das wurde übergangen oder gebrochen, wie auch immer man es ausdrücken möchte. Dann kommt die schäumende Wut auf.

Warum man nicht so einfach aus der Wut herauskommt

Viele Menschen haben Schwierigkeiten mit der Emotion Wut, mit diesem Gefühlszustand der Wut, weil sie eben anders als die Aggression nicht wieder einfach so verpufft, sich nicht wieder einfach so entspannt. Die Wut ist etwas, was in einer gewissen Art und Weise eine Sogwirkung oder eine Strudelwirkung hat, wo wir das Gefühl haben, es ist richtig schwer da wieder rauszukommen. Vielleicht kennst du das auch? Wenn man sich in einer Wut befindet, dann passiert es leicht auch mal, dass man sich "hineinsteigert", weil sie im Grunde nicht lösend ist. Die Aggression wäre die Energie, die zur Lösung führt. Die Wut ist eine Energie, die schon nicht mehr wirklich gerichtet oder geführt und gelenkt ist von einer inneren Kraft oder Klarheit.

Ursachen für unterdrückte Wut - Das eigene Innere wird zur Bedrohung für die Bindung

Einige haben in den Chat geschrieben, „Sie durfte nicht sein“, „Wut war nicht erlaubt“, „Ich musste sie nur über mich ergehen lassen“ usw. Sie war nicht erlaubt, sie war nicht geduldet, sie wurde bestraft. Wir haben das vermutlich alle in unserer Kindheit, irgendwann in unserem Leben erlebt, dass wir mit Wut und sogar mit Aggression, also mit der ursprünglichen Energie nicht erwünscht, nicht willkommen waren. Man kann das in einem gewissen Maß tolerieren, wenn es trotzdem eine Zugewandtheit und Verbundenheit in diesen Momenten gibt. Wenn aber das Gefühl entsteht, dass man mit der Emotion und in diesem Zustand abgelehnt wird, dann wird es zum Problem..

...wenn du mehr erfahren möchtest, Lausche meinem Podcast auf YouTube, Spotify oder iTunes.

Shownotes:

 

button termine

Meinen Podcast findest du auch auf: iTunes

Auf meinem YouTube-Channel 

Spotify und allen weiteren kostenlosen PodcastApps

Ich wünsche dir viel Freude und Inspiration beim Lauschen. Ich freue mich riesig über Kommentare (z.B. auf Instagram @kreativetransformation), in denen Du teilst, was Dich in dieser Folge berührt hat. Ich freue mich sehr, dass wir verbunden sind!

Wenn Du künftig keinen Podcast mehr verpassen möchtest, melde Dich gerne zum kostenlosen Newsletter an.

 

LEBE KREATIVE TRANSFORMATION

Tausche Dich mit anderen kreativen, wachen Menschen in meiner Facebookgruppe aus: Transformationsinsel

Meditiere mit mir und anderen für Deine Kreative Transformation beim kostenlosen Online Mediabend:

 akademie header txt VK