#166 Vom Gefühl nicht genug zu sein

Transformations – Inspiration

Heute freue ich mich sehr, dir wieder eine Fragen Freitag Folge präsentieren zu dürfen, die ich mit meiner lieben Freundin und Kollegin Kathie Kleff aufgezeichnet habe…

In dieser Folge erfährst du…

  • Weshalb Bewertung/Abwertung eine Traumafolge sein kann
  • Warum Erkenntnis noch keine Veränderung bedeutet
  • Welche Selbstbilder sich hinter dem Glaubenssatz „Ich bin nicht genug” verbergen können
  • Wieso auch Selbstabwertung eine Suche nach Sicherheit sein kann
  • Warum der Austausch mit anderen helfen kann, Glaubenssysteme aufzulösen

Kathie und ich bewegen heute zwei spannende Fragen. Es geht zum einen um die Frage, wie wir aus der Neigung, schnell zu bewerten, herausfinden können – und die Neigung, schnell zu bewerten, können wir tatsächlich als Traumafolge betrachten. Zum zweiten geht es darum, wie wir damit umgehen können, wenn wir ein tiefes Selbstwertthema aus frühen Erfahrungen mitbringen und uns das bis in die heutigen Beziehungen hinein verfolgt.

Wir wünschen dir wertvolle Erkenntnisse und viel wohltuende Inspiration beim Lauschen!

Shownotes

Klicke auf den unteren Button, um den Inhalt von „libsyn” zu laden.
Datenschutzerklärung von „libsyn”

Inhalt laden

Willst du diese Folge in Textform genießen? Du findest die Transkriptionen sämtlicher Folgen in meinem kostenlosen Membership Bereich. Hier gelangst du zur Startseite, wo du dich mit deiner Mailadresse und deinem Namen anmelden bzw. ein Konto anlegen kannst.

Meinen Podcast findest du auch auf:

Ich wünsche dir viel Freude und Inspiration beim Lauschen. Ich freue mich riesig über Kommentare (z.B. auf Instagram @verenakoenig.official), in denen du teilst, was dich in dieser Folge berührt hat. Ich freue mich sehr, dass wir verbunden sind!

Wenn du künftig keinen Podcast mehr verpassen möchtest, melde dich gerne zum kostenlosen Newsletter an.

Lebe kreative Transformation

Tausche dich mit anderen kreativen, wachen Menschen in meiner Facebookgruppe aus: