#215 Drei Schlüssel für ein reguliertes Nervensystem

Transformations – Inspiration

In dieser heutigen Folge geht es einmal wieder um das Nervensystem und um Nervensystem-Regulation. Nachdem eine vor kurzem erschienene Folge mit dem Titel „Wie Selbstregulation gelingt“ so viele positive Rückmeldungen brachte, dachte ich mir, ich gehe hier nochmal – und vielleicht von einer etwas anderen Seite, einem etwas anderen Blickwinkel – auf dieses Thema ein.

In dieser Folge erfährst du…

  • Welche Aspekte für die Selbstregulation essenziell sind
  • Welche Rolle Präsenz im Hier und Jetzt spielt, und wie sie trotz Trauma gelingen kann
  • Warum Achtsamkeit gegenüber unserem Körper so wichtig ist
  • Inwiefern soziale Interaktion grundlegend ist für Selbstregulation

Der Titel dieser Folge ist für meine Verhältnisse ziemlich ungewöhnlich – „Drei Schlüssel zu einem regulierten Nervensystem“ – naja, es gibt ja nun keine schnellen Lösungen und keine schnellen, kurzen Wege. Dennoch möchte ich diesen Titel wählen, denn es geht um eine liebevolle Reduktion von Komplexität. Ich wünsche dir ganz wertvolle Erkenntnisse und eine schöne Zeit beim Lauschen.

Shownotes

Klicke auf den unteren Button, um den Inhalt von „libsyn” zu laden.
Datenschutzerklärung von „libsyn”

Inhalt laden

Willst du diese Folge in Textform genießen? Du findest die Transkriptionen sämtlicher Folgen in meinem kostenlosen Membership Bereich. Hier gelangst du zur Startseite, wo du dich mit deiner Mailadresse und deinem Namen anmelden bzw. ein Konto anlegen kannst.

Meinen Podcast findest du auch auf:

Ich wünsche dir viel Freude und Inspiration beim Lauschen. Ich freue mich riesig über Kommentare (z.B. auf Instagram @verenakoenig.official), in denen du teilst, was dich in dieser Folge berührt hat. Ich freue mich sehr, dass wir verbunden sind!

Wenn du künftig keinen Podcast mehr verpassen möchtest, melde dich gerne zum kostenlosen Newsletter an.

Lebe kreative Transformation

Tausche dich mit anderen kreativen, wachen Menschen in meiner Facebookgruppe aus: