#31 Inspiriert im Gespräch mit Dr. Woltemade Hartman

Transformations – Inspiration

Ich freue mich von Herzen, dass ich Dir heute wieder ein inspirierendes Gespräch zum Lauschen kredenzen kann.

Dr. Woltemade Hartman stammt aus Südafrika und ist Psychotherapeut in Pretoria…

Ich habe in meinem Leben das Glück gehabt, vielen tolle Lehrern zu begegnen. Einer von ihnen ist Dr. Woltemade Hartman. Ein guter Lehrer ist für mich jemand, das das, was er lehrt, wirklich lebt. Er ist ein Mensch, dessen Expertise sowohl aus Wissen und fundierter Theorie besteht, als auch aus gelebter, erlebter, empfundener, persönlicher Erfahrung. Kurz gesagt, ein guter Lehrer bringt mir mehr bei als seine Methode, er berührt mich mit seiner Art sie zu leben. Deshalb habe ich mit Woltemade auch nicht über Theorien gesprochen, sondern darüber, wie seine innere Haltung sich in seinem Leben entwickelt hat.

Woltemade vereint alle Therapieformen in seinem Ansatz, die mich von Herzen interessieren: Traumatherapie, Hypnotherapie, Körpertherapie und Spiritualität.

Er vereint auf eine wunderbare Weise Hypnotherapie und Anteile-Arbeit (Ego State Therapie).Woltemade ist mit seinen Vortragsreisen und Ausbildungsseminaren regelmäßig in China, Australien, Kanada, USA und Europa und ist eigentlich fast pausenlos unterwegs.

Woltemade strahlt eine große Ruhe und Freundlichkeit aus und das alles mit vielen sympathischen Lachfältchen um die Augenpartie herum. Diesem Mann zu lauschen, wärmt das Herz.

Ich hatte das Vergnügen, ihn in Wiesbaden treffen zu können, wo er mir seine Zeit schenkte, so dass ich ein inspirierendes Gespräch für meine lieben PodcasthörerInnen aufnehmen konnte.

Die Ego State Sichtweise hat meinen Blick auf mich und meine therapeutische Ausrichtung wesentlich geprägt und sehr bereichert. (Über das Thema Ego State Therapie bzw. das Denkmodell darin habe ich in der letzten Podcastfolge Nr. 30 gesprochen).

Das Gespräch hat eine Länge, die Dich einlädt, es Dir wirklich gemütlich zu machen und Dir eine schöne, inspirierende Pause zu gönnen.

In dieser Folge erfährst du…

  • wieso Berührung in der Therapie so wichtig ist
  • wie wichtig Verbundenheit und Beziehung in jeder Hinsicht sind
  • was Embodiment damit zu tun hat
  • dass das Wichtigste in Beziehungen das Herz ist
  • wie Woltemade seine Kindheit und Jugend unter dem Apartheids-Regime erlebt und überstanden hat und
  • wie das seine Einstellung zum Leben und seine Spiritualität geprägt hat

Klicke auf den unteren Button, um den Inhalt von „libsyn” zu laden.
Datenschutzerklärung von „libsyn”

Inhalt laden

Willst du diese Folge in Textform genießen? Du findest die Transkriptionen sämtlicher Folgen in meinem kostenlosen Membership Bereich. Hier gelangst du zur Startseite, wo du dich mit deiner Mailadresse und deinem Namen anmelden bzw. ein Konto anlegen kannst.

Meinen Podcast findest du auch auf:

Ich wünsche dir viel Freude und Inspiration beim Lauschen. Ich freue mich riesig über Kommentare (z.B. auf Instagram @verenakoenig.official), in denen du teilst, was dich in dieser Folge berührt hat. Ich freue mich sehr, dass wir verbunden sind!

Wenn du künftig keinen Podcast mehr verpassen möchtest, melde dich gerne zum kostenlosen Newsletter an.

Lebe kreative Transformation

Tausche dich mit anderen kreativen, wachen Menschen in meiner Facebookgruppe aus: