#76 Kann man Trauma überhaupt heilen?

Transformations – Inspiration

Ich nehme es gleich vorweg, die Antwort auf diese Frage lautet definitiv Ja!…

In dieser Folge erfährst Du

  • ob Trauma heilbar ist
  • wie komplex und tiefgehend Trauma und dessen Folgen sind
  • dass der Heilungsprozess ein Prozess des Erwachens und der Bewusstwerdung sein kann
  • was Selbstregulation und Containment ist
  • dass es hilfreich ist, sensibel für die eigene Transformation zu sein
  • was es braucht, um Trauma wirklich heilen zu können

Diese Folge liegt mir am Herzen, weil es im Bezug auf Traumaheilung viele Missverständnisse, viele Erwartungen, deswegen auch viel Frustration und leider auch immer wieder, „falsche Aussagen“ gibt. Ich möchte mit dieser Folge aufklären und den Begriff der Traumaheilung einmal differenziert anschauen. So gelangst du zu mehr Klarheit, Sanftheit, Achtung und Wertschätzung in den eigenen Heilungsprozessen.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Traumaheilung

Menschen, die unter Traumafolgen leiden, wünschen sich natürlich nichts sehnlicher, als Heilung. Ich habe vor kurzem eine Podcastfolge über Heilung gemacht. (Vielleicht ist es interessant, sie im Vorfeld zu dieser Folge einmal zu hören.) In diesem Kontext kommt man schnell zu der Frage, woran machst du Heilung fest? Was ist für dich ein Ausdruck von Heilung? Was ist für Menschen, die Traumafolgen tragen, ein Ausdruck von Heilung? Auch darauf möchte ich heute eingehen. Menschen in meiner Praxis stellen sich diese Frage  auch oft „Kriegt man das überhaupt wieder hin?“, „Habe ich überhaupt eine Chance jemals (wieder) eine gesunde Beziehung zu führen oder frei zu werden von diesen starken Ängsten?“ oder „Kann ich überhaupt irgendwann wirklich in meiner Kraft sein?“.

Immer häufiger begegnen mir Menschen mit einem Bewusstsein dafür, dass sie möglicherweise an Traumafolgen leiden. Sie entwickeln dann einen großen Drang, jetzt zur Ursache vorzudringen und jetzt „die Ärmel hochzukrempeln“ und „loszuarbeiten“ um es wegzuschaffen. So wie wenn man sich vornimmt, einen Berg zu besteigen und wenn man das geschafft hat, dann ist die Sache klar und auf der Bucket List abgehakt. Diese Sichtweise führt eher nicht zu befriedigenden Ergebnissen.

Es gibt jede Menge Fragen in Bezug auf Traumaheilung. Auch die Fragen „Welche Methoden helfen?“ oder wie lange es eigentlich braucht bis man dann mal eigentlich fertig ist usw. .

Trauma muss ganzheitlich betrachtet werden

Solltest du selbst betroffen sein, dann sind dir bestimmt einige dieser oder ähnlicher Fragen auch schon durch den Kopf gegangen und vielleicht hast du sie auch schon mit anderen Menschen oder deiner/deinem Therapeutin/Therapeuten angesprochen.
 Interessant ist auch, welche Antworten es in dieser Welt gibt. Zum einen ist der Begriff des Traumas immer noch nicht wirklich in unserem kollektiven Bewusstsein so differenziert angekommen, wie er es verdient hat und wie er es in seiner Komplexität ist. Das heißt, dass es in der therapeutischen oder beraterischen Landschaft eine ganze Menge Angebote gibt, die sich nicht wirklich auf Trauma beziehen in dem Sinne, wie ich es verstehe oder wie wir es in der traumatherapeutischen Landschaft, die ganzheitlich hinschaut eigentlich verstehen. Nämlich als ein Geschehen des Körpers und des Geistes und der Emotion und der Kognition. Als ein ganzheitliches Geschehen, das auf allen Ebenen unseres Lebens eine Rolle spielt…

…wenn du mehr erfahren möchtest, lausche meinem Podcast auf YouTube, Spotify oder iTunes.

Shownotes:

  • Was für Arten von Trauma gibt es? // Podcast #50
  • Kann ich dem Leben vertrauen? – Entwicklungstrauma verstehen // Podcast #51

Klicke auf den unteren Button, um den Inhalt von „libsyn” zu laden.
Datenschutzerklärung von „libsyn”

Inhalt laden

Willst du diese Folge in Textform genießen? Du findest die Transkriptionen sämtlicher Folgen in meinem kostenlosen Membership Bereich. Hier gelangst du zur Startseite, wo du dich mit deiner Mailadresse und deinem Namen anmelden bzw. ein Konto anlegen kannst.

Meinen Podcast findest du auch auf:

Ich wünsche dir viel Freude und Inspiration beim Lauschen. Ich freue mich riesig über Kommentare (z.B. auf Instagram @verenakoenig.official), in denen du teilst, was dich in dieser Folge berührt hat. Ich freue mich sehr, dass wir verbunden sind!

Wenn du künftig keinen Podcast mehr verpassen möchtest, melde dich gerne zum kostenlosen Newsletter an.

Lebe kreative Transformation

Tausche dich mit anderen kreativen, wachen Menschen in meiner Facebookgruppe aus: